Sonntag, 21. April 2013

TAG: Personal Questions


Die zauberhafte Bobby von Nixenhaar hat mich getaggt und da ich sowas schon länger nicht mehr mitgemacht habe, habe ich mir die Fragen auch gleich kopiert. :)



1. Was bestellst du bei Starbucks?  in deinem Lieblingscafé?
Starbucks meide ich, weil es so teuer und überfüllt ist. Ich liebe aber das Blumencafé in der Schönhauser Allee, wie der Name schon sagt ein Café mit viel grün, da es mit einem Blumenladen verbunden ist. Dort bestelle ich am liebsten heiße Erdnussmilch, die ist göttlich! Es gibt auch noch andere Nussmilchsorten und natürlich auch Kaffee in unterschiedlichen Spielarten (auf Wunsch in vegan mit Sojamilch).

Foto von Juliana Socher 
2.Was ist dein Lieblingsstück in deinem Schrank?
Ich habe total viele ausgefallene Kleider. Ich wollte lange Zeit Modedesign studieren oder Kostüme am Theater nähen oder so etwas. Ich entwerfe, beobachte, nähe sehr gern (und endlich habe ich auch wieder eine Nähmaschine!). Für mich ist Kleidung eine Möglichkeit, die Seele nach außen zu tragen, sich ohne ein Wort auszudrücken. Am liebsten mag ich wohl mein Blätterkleid, das ich 2011 genäht habe, siehe Foto. Es ist meine Hommage an die Schönheit bunter Herbstwälder.


3. Was wissen die meisten Leute nicht über dich?
Ich habe total unterschiedliche Freundeskreise und die kennen alle ein ganz anderes Bild von mir, glaube ich. Die Leute aus meinem Heavy-Metal-Freundeskreis könnten sich mich wohl nicht ruhig und besinnlich meditierend und Yoga übend vorstellen und umgekehrt. Und meine Kommilitonen wissen sogut wie gar nichts von mir und das ist auch besser so. ^^ Die meisten Leute aber wissen nicht, dass ich ziemlich sensibel bin, weil ich oft ein bisschen kühl und distanziert wirke und die Menschen daher denken, an mich käme eh nicht viel ran.


4. Was möchtest du tun bevor du stirbst?
Die Welt sehen - all die Länder, von denen ich bisher nur träumen konnte: Indien, Japan, Island, Irland ... Meine Familie hatte nie viel Geld für weite Reisen und ich hoffe, ich kann meinen Horizont irgendwann selbst erweitern.


5. Ohne welches Lebensmittel kannst du nicht leben?
Pasta! Ich liebe Nudeln in allen möglichen Varianten. Und ein Frühling ohne Erdbeeren geht auch gar nicht!


6. Ein Zitat das dein Leben inspiriert.
Es gibt eher  Zitate, die auf mich zutreffen oder die ich besonders schön finde. "Lieber Barfuß als ohne Buch." ist da ein sehr treffendes Beispiel.


7. Was magst du an der Youtube Community?
Man findet alles Mögliche dort! Von Handarbeitstutorials über Kochchannels bis hin zu komplizierten Frisuranleitungen. Irgendjemand hat es gemacht und zeigt, wie es geht, das ist toll. Am liebsten mag ich ja den Channel vom Vegan Black Metal Koch. ^^

8. Dein Lieblingslied auf deinem MP3-Player? 

The old ways von Loreena McKennitt (ruhig und zauberhaft), Dreaming Neon Black von Nevermore (Progressiver Metal mit tollen Texten) und diverse Lieder des Soundtracks von "Die fabelhafte Welt der Amélie" (passt so gut in diese Frühlingsleichtigkeit!)


9. Welchen Stil hast du?


Foto von Gilles Soubeyrand
Ich trage am liebsten Kleider und Röcke. Ich glaube, ich habe nur 2 Hosen und fühle mich darin auch nie wohl, nur beim Sport. Ich mag es romantisch und zeitlos, manchmal auch ein bisschen feenhaft. Meine Farben sind rot, weiß und schwarz (die Farben der Göttin ;)). Inzwischen kaufe ich fast nur noch nachhaltige, ökologische Mode aus fairem Handel, wobei das leider nicht immer leicht nachzuvollziehen ist, denn es gibt nicht derartige Standards und Siegel wie z.B. bei Kosmetik. Außerdem tausche ich viel Kleidung oder suche Vintageläden ab. 


10. Lieblingsnummer?
Sieben

11. Hobbies?
Lesen, Musik hören, Spazieren gehen, Fotografie vor und hinter der Kamera, Nähen, Basteln, Kochen - es gibt tausend Dinge, die ich gern tue, ich brauche wohl auch die Abwechslung.


12. Dinge über die du dich ärgerst
Alltagssexismus, Politik und oftmals meine eigene Ungeschicklichkeit.

13. Kleine Sünden/ Freuden?  

Schoki. Zu viel Schoki. Und mehr Tee zu bunkern, als ich wirklich trinken kann.


Ich tagge niemanden, aber wer mag, darf gern mitmachen - kommentiert dann doch bitte!

Kommentare:

  1. Ich mag Deinen Stil total, um nicht zu sagen - ich liebe ihn! "Feenhaft" ist genau das Wort, was ich immer im Kopf habe, wenn ich Fotos von Dir sehe. Du bist eine Fee, eine Elfe, eine Hexe. Zart und frei und energiegeladen und wild...
    Das sollte jetzt nicht too much werden, nur meine Gedanken :) Das Kleid ist übrigens ein Kunstwerk, traumhaft schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du bist lieb, da werd ich gleich ganz rot! Tausend Dank. :)

      Löschen
    2. athenas Aussage unterschreibe ich sofort in jedem Punkt♥

      Ach ja, und Mitnehmen tue ich das Stöckchen auch....

      Löschen
  2. Toll geschrieben! Danke für den Einblick! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Du darfst gern mitmachen und auch einen Einblick geben. :)

      Löschen
  3. Fein, das nehme ich mir sicher mal mit =)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, und ich nehme mir das auch gleich mal mit. =) Das Herbstkleid ist wahnsinnig-unglaublich-wunderschön. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich ja schon geselen, schön. :)
      Und danke dir!

      Löschen
  5. oh das muopse ich mir glaube ich und beantworte es die tage mal! ;)
    ich musste bei deinen antworten hier und da sehr grinsen, weil meine fast genauso klingen könnten, zum beispiel bei punkt 3 oder punkt 13. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemeinsamkeiten bei solchen Fragetags zu entdecken mag ich auch sehr. :)

      Löschen
  6. Halloooo Liath!

    Erst mal: Alles Gute nachträglich! :)

    Schön, dass du bei dem Tag mitgemacht hast und spannende Antworten! Ich finde es so cool, wenn Leute nähen können! Ich hab mir das auch schon lange vorgenommen, aber bisher nicht geschafft es zu lernen.
    Und jetzt neuerdings setze ich mich ja mit der Fotografie auseinander, da wird alles andere erst mal weiter nach hinten. ;)

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Die Fotografie steht bei mir auch noch auf dem Lernplan. Leider habe ich nicht das Geld für eine Spiegelreflexkamera, aber solange übe ich zumindest mit der Kompakten, ein Auge für Motive zu bekommen.

      Löschen